Home

Porsche - Produktentstehungsprozess

Produktentstehungsprozess

Mit unserer Erfahrung aus der Serienentwicklung von Sportwagen können wir Sie während des gesamten Produktentstehungsprozesses unterstützen: von der Konzeptphase bis in die Serie. Egal, ob es sich dabei um eine Komponente oder ein gesamtes Fahrzeug handelt, wir können jeden Teilprozess und auch Gesamtentwicklungen abdecken – zielgerichtet und mit höchster Qualität. Dies tun wir für Kraftfahrzeuge ebenso wie für Nutzfahrzeuge oder Entwicklungen anderer Branchen.

Konzept, Styling und Package

An erster Stelle jeder Neuentwicklung steht das Konzept. Hier werden Eckdaten beziehungsweise Rahmenbedingungen zu Fahrzeugsegmenten, Märkten, Technik, Einsatzterminen, Kosten und Einpreisungen ermittelt und definiert. Aus technischer Sicht erfolgt der Entwurf eines Fahrzeugkonzepts mit einem Package- und Sicherheitskonzept, einer Potenzialanalyse über ein Rohbaustrukturkonzept und Aerodynamikwerte sowie der Festlegung der Fertigungstechnologie. Ausgehend von einer Ideation werden die Stylingentwürfe erarbeitet. Um den Produkterfolg abzusichern, werden Technologievergleiche und Benchmarks mit den Wettbewerbern durchgeführt.

Konstruktion

Nach der Theorie kommt die Praxis. In der Konstruktionsphase des Produktentstehungsprozesses setzen unsere Ingenieurinnen und Ingenieure Konzepte in die Realität um. Mit gängigen CAD-Systemen werden Detailkonstruktionen erstellt, die als Vorlage zur Produktion erster Prototypen und Muster dienen. Porsche Engineering kann hierbei von der kleinsten Schraube bis zur Musterbaukarosse sämtliche Bauteile in Eigenproduktion anfertigen. Auch Produktkostenoptimierung spielt in der Konstruktionsphase eine zentrale Rolle. Unsere Ingenieure tüfteln so lange, bis die optimale Lösung für den Kunden erarbeitet wurde und das nicht nur technisch, sondern auch wirtschaftlich.

Berechnung und Simulation

Während der Berechnungs- und Simulationsphase gewinnen unsere Ingenieurinnen und Ingenieure Erkenntnisse über Fahrzeugeigenschaften und technische Gegebenheiten schon bevor die eigentliche Testphase beginnt. Virtuell durchlaufen die Entwicklungen verschiedenste Szenarien. So optimieren unsere Berechnungs- und Simulationsexperten bereits früh im Prozess die unterschiedlichsten Entwicklungen von Komponenten und Systemen und generieren somit eine kostenoptimale und voll funktionsfähige Lösung.

Testing

Bei der Entwicklung darf absolut nichts dem Zufall überlassen werden. Jeder Entwicklungsschritt, jedes Bauteil, ob Karosserie, Elektrik/Elektronik, Fahrwerk, Antrieb, oder das Gesamtfahrzeug wird unter realen Bedingungen geprüft und optimiert. Einzelne Komponenten und ganze Fahrzeuge werden auf ihre Betriebsfestigkeit geprüft und müssen sich härtesten Bedingungen stellen. Ob auf dem Prüfstand in Weissach oder auf dem Prüfgelände in Nardò, erst nachdem das Optimale aus den Entwicklungen herausgeholt worden ist, geben sich unsere Ingenieurinnen und Ingenieure mit dem Ergebnis zufrieden.

Industrialisierung

In der finalen Phase des Produktentstehungsprozesses überführen wir die Entwicklungen in die Serie. Mit unserer Erfahrung aus der Serienherstellung von Sportwagen stellen wir sicher, dass wir bei der Entwicklung jeder Komponente die Serienfähigkeit berücksichtigen und diese erfolgreich umsetzen. Wir unterstützen unsere Kunden unter anderem in den Bereichen Montage- und Produktionsplanung, Betriebsmittelplanung, Serienanlaufbetreuung, Lieferantenintegration und Lieferantenmanagement, Qualitätsplanung und Qualitätssicherung, Qualitätsmethoden, virtueller Ein- und Ausbau-Versuch, Montageanleitungen und technische Illustrationen.